Siegesfest in Wackersdorf

Das Mega Open Race war für das Team der gelungene Abschluss einer fast schon unglaublichen Saison. Nils Henkel gewinnt die für vor dem Wochenende nicht mehr für möglich gehaltene Meisterschaft der Mega Euro Trophy Klasse 185 kg. 

Im Zeittraining konnte sich Moa Dahlman den 2. Startplatz im gesamten Mega Feld sichern. Die Junge Schwedin war erstmals im Maranello Kart am Start und verstärkte das Team an diesem Wochenende. Maik Lobstein konnte sich im feuchten Training den dritten Startplatz Gesamt und Platz 1 der Klasse Mega 200 sichern. Damit stand er auch als Meister der Mega Euro Trophy Klasse Mega 200kg fest. Nils Henkel sicherte sich Startplatz 5 Gesamt und den 3. in der Klasse Mega 185.

Team Maranello Friends krönt erfolgreiche Saison in Ala

Nachdem der geplante EuroTrophy Lauf in Rotthalmünster aufgrund von unwetterartigen Regenfällen abgesagt werden musste und die Verlegung tagsdrauf nach Ala beschlossen wurde, stand für Maik Lobstein leider fest, dass er aus beruflichen Gründen nicht in Ala teilnehmen konnte und somit die Heimreise unverrichteter Dinge antreten musste. Dennoch Glück im Unglück für den Maranello Friends Piloten, da der einzig verbliebene Konkurrent im Kampf um den Titel der Mega Euro Trophy Klasse 200, Rico Becker sein Kart bereits am Trainingsfreitag in Rotthalmünster mit defektem Rahmen abstellen musste und frühzeitig abreiste, ist Maik Lobstein der Titel 2016 nicht mehr zunehmen. Auch in der DAI-Trophy konnte ihn keiner mehr vom 2. Tabellenplatz verdrängen, somit sichert sich Maik Lobstein den Vizemeistertitel in der DAI-Trophy Mega 200.

Die Erfolgsserie für das Team Maranello Friends geht  in Ala weiter – Ein Doppelsieg sorgt für Feierstimmung

Maik Lobstein sichert sichert sich den Sieg in der Klasse Mega 200, Nils Henkel holt den Platz 2 in der Klasse Mega 185 und sichert sich somit vorzeitig den Titel in der Dai Trophy

Das fast schon unglaubliche Erfolgsjahr geht auch in Ala (Italien) für das Team weiter. Bei Tagestemperaturen um die 35 Grad und einem Mix aus Wolken, Regen und Sonne, entschied sich das Wetter ab dem Zeittraining dann doch für komplett trockene Verhältnisse. Nils Henkel konnte sich in besagtem Zeittraining Startplatz 2 vom gesamten Mixt-Feld aus 20 Fahrern sichern. Maik Lobstein erreichte mit einem gebrauchten Satz Reifen Startplatz 5 und holte somit auch das Maximum heraus.

Nils Henkel sichert sich leichten Sieg in Bopfingen bei der KTWB

Die Sommerpause endet für das Team Maranello Friends beim 5. Rennen der KTWB in Bopfingen mit einem leichten Sieg. 

Die Sommerpause endet für das Team Maranello Friends beim 5. Rennen der KTWB in Bopfingen mit einem leichten Sieg.  Da die Entscheidung um den Titel in der Klasse Mega bereits vor der Sommerpause der Meisterschaft gefallen war, sollte das Rennen als Test und Vorbereitung  für die bevorstehenden Rennen  für das Team dienen.

Nach holprigen Start ins Freie Training und einem nicht optimal laufendem Kart im Zeittraining, fand Nils Henkel im ersten Rennen zum Teil zu alten Stärke zurück. Dies konnte er dann auch im zweiten Rennen ausbauen und gewann durch die geringe Anzahl der anwesenden Konkurenten auf Grund der bereits entschiedenen Meisterschaft, jeweils seine Klasse Mega 185 und sicherte sich dadurch auch den Tagessieg.

Somit kann das Team in 2 Wochen zum Doppelstart-Wochenende ausrücken. Auf dem Programm steht der Start am 17. September in Rottal wo das letzte Rennen der Mega Euro Trophy vor dem großen Finale in Wackersdorf auf dem Plan steht und es gute Möglichkeiten gibt, das Maik Lobstein eine großen Schritt in Richtung Titel in der Euro Trophy machen kann. Nils Henkel möchte versuchen, nach dem Startverzicht in Österreich, den 2. Platz in der Meisterschaft zu sichern. Bereits einen Tag danach, geht es in Italien beim Finale der Dai Trophy weiter, wo man versuchen möchte in der Team Meisterschaft Platz 3 ins Auge zu fassen. Es wird für alle im Team eine große Herausforderung an einem Wochenende 2 Rennen zu bestreiten, dennoch freuen sich alle darauf und möchten ihr Bestes geben.

Nils Henkel vom Team Maranello-Friends erkämpft erneut den Klassensieg und die vorzeitige Titelverteidigung der KTWB Mega 185

In Ampfing fand am 3. Juli 2016 das 4. Rennen zur Kart Trophy weiß blau statt. Leichtes Spiel für Nils Henkel könnte man es umschreiben, doch so leicht war es dann doch nicht für den Maranello/Mega-Kart-Fahrer aus dem Erzgebirge. Der seit seiner Rückkehr ins Kart, nach der erfolgreichen Teilnahme der Rallye Monte Carlo 2013, auf viele tolle Momente in der Mega-Klasse zurückblicken kann.